Dembas Segel
Dembas Divider

Gesundheit


Sie tun viel, um die Produktionsfähigkeit Ihres Unternehmens sicherzustellen. Technische Neuerungen haben Sie genau so im Blick wie die Prozessoptimierung oder Innovationen, die Ihre Wettbewerber nutzen. Maschinen werden regelmäßig gewartet, Ersatzteile liegen im Lager und Störungen im Prozess werden umgehend behoben. Sie investieren viel Geld, damit der Motor störungsfrei läuft.

In Zeiten von Fachkräftemangel und demografischem Wandel reicht das nicht mehr aus, um erfolgreich zu sein. Immer stärker wird der Gesundheitszustand der Belegschaft zum Wettbewerbsfaktor.

»Was nicht kaputt ist, muss auch nicht repariert werden.« Diese Devise war in der Vergangenheit eine überaus häufige Antwort auf die Frage nach einem ganzheitlichen Gesundheitsmanagement in Unternehmen. Heute setzt sich die Erkenntnis durch, dass Reparaturen überaus zeit- und kostenintensiv sind. Die Devise »Was nicht kaputt ist, muss funktionsfähig (sprich: gesund!) gehalten werden« bestimmt immer häufiger den Alltag. Denn die Höhe des Krankenstands in den Unternehmen ist beeinflussbar und kann durch verschiedene Maßnahmen abgesenkt werden. Neben Fragen nach Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz spielen dabei auch Themen wie psychische Belastungen, Arbeitszufriedenheit und Stressbewältigung eine Rolle.

Dabei haben wir die Erhaltung der Arbeits- und Belastungsfähigkeit derer im Blick, die Ihr Unternehmen auf einem erfolgreichen Kurs halten sollen: Ihrer Belegschaft. Denn wer sich mit seinen Bedürfnissen in Arbeitsprozessen wahrgenommen fühlt, wird diese Wertschätzung durch Leistung, Engagement und Loyalität zurückgeben.

dembas consulting entwickelt mit Ihnen das zu Ihrem Unternehmen passende Gesundheitsmanagement und sorgt dafür, dass Ihre Beschäftigten gesund und leistungsfähig bleiben. Rechtssicher, geschlechter- und generationengerecht und vor allem umsetzungsfähig.